» 

Startseite

» 

Service

» 

Wein News

» 

Bücherecke

» 

Referenzen

» 

Newsletter

» 

Gästebuch

» 

Impressum

» 

Inhaltsverzeichnis








Suche: 

Wien: Lese im kleinsten Wiener Weingarten!

"Der Lebensraum der Weinbauregion Wien ist ein komplexes System, in welchem alle Teile zusammenspielen und voneinander abhängig sind, er ist mit seiner gewachsenen Kulturlandschaft auch landschaftsprägend. Damit es zum Wohle aller funktionieren kann, darf kein Teil dieser Kette auseinanderfallen: Die Landschaft – die Weingärten – die Winzer – die Heurigen – der Wein und natürlich auch die Gäste."

Gemäß diesem Leitsatz pflegt das Ur-Gestein des Wiener Weins, Ing. Franz Mayer, den kleinen Weingarten am Wiener Schwarzenbergplatz, nur wenige Schritte vom Stephansplatz entfernt. Dieser Wein, der meist zu Gunsten karitativer Zwecke verkauft wird, stellt ein großes Symbol für die Bedeutung des Wiener Weins dar. Dieser Wiener Wein, oft unterschätzt und "nur" mit Heurigen und Schrammelmusik in Verbindung gebracht, hat in den letzten Jahren einen enormen Qualitätssprung gemacht und bietet eine Vielzahl von Weinen internationaler Klasse. Neben arrivierten und eingesessenen Betrieben, haben es gerade eine Vielzahl von jungen Winzern geschafft, mit einem absoluten Gebot der Qualität tolle Weine auf den Markt zu bringen.

Gerade im Bereich "Jungweine", eine der ureigensten Domänen des Wiener Weins, siehe "Heuriger", hat der Weinbauverband Wien heuer einen großen Schritt in Richtung Qualität und perfektes Marketing gemacht. Und wer schon einmal so richtige Wiener Heurigenatmosphäre mit tollen Wiener Weinen genossen hat, weiß, wovon ich spreche!

Wien, nur du allein ....
Wien, nur du allein ....

[Per E-Mail weiterempfehlen]